Thüringen

Bolzplatz Prellerstraße

Als der alte Bolzplatz in der Eisenacher Südstadt zu einem Parkplatz umgebaut werden sollte, schlugen die Nachbarn Alarm. Wo sollten die Kinder und Jugendlichen auf der Karthäuserhöhe zukünftig Fußball spielen? Einige Nachbarn wollten nicht einfach zuschauen. Sie starteten eine Rettungsaktion, um die Freizeitstätte im Viertel zu erhalten und den betroffenen Kids zu zeigen, dass man den Platz mit vereinten Kräften wieder beleben kann.

Unter dem Dach der Interessengemeinschaft Karthäuserhöhe e.V. begannen die Nachbarn 2011 damit, den Bolzplatz auszubauen und zu pflegen. Schnell wurde aus der Erhaltung des Platzes ein richtiges Nachbarschaftsprojekt. Die Anwohner der Prellerstraße pflegen gemeinsam mit ihren Kindern den Rasen und die Hecken, ein zweites Tor wurde aufgestellt, ein Ballfangzaun errichtet, viel repariert und gebastelt. Einmal im Jahr kommen alle beteiligten Nachbarn zu einem Fußballturnier auf dem Bolzplatz zusammen. Dafür bilden die Bewohner der umliegenden Straßen Mannschaften.

Die gemeinsame Rettungsaktion für den Bolzplatz hat den Anstoß zu mehr Beteiligung in der Nachbarschaft auf der Karthäuserhöhe gegeben. Damit der Platz familienfreundlicher und ein Ort der Begegnung für alle Generationen wird, wurden dort einige Bänke aufgestellt. Ein Straßenfest, bei dem die engagierten Fußballer aus der Prellerstraße ihre ganze Nachbarschaft einladen, ist auch schon in Planung.



Alle Projekte für
nachbarschaftliches Engagement

Alle Projekte