Brandenburg

Friedrich-Reinsch-Haus

Das Friedrich-Reinsch-Haus im Potsdamer Stadtteil Schlaatz wird zur betriebsamen Werkstatt, wenn Ideen geschmiedet, Probleme angepackt, Chancen ausgelotet, wenn Brücken in die Zukunft gebaut und erprobt werden. Oder es wird zur bunten Bühne für Geselligkeit, zum Marktplatz gegenseitiger Hilfe, zur Kontaktbörse, zum Beratungsort – zum zweiten Zuhause, in dem man Heimat und Freunde findet.

Denn genauso vielfältig wie die Nachbarn im Viertel, ist das Angebot im Haus. Zusammen mit vielen Ehrenamtlichen organisiert das Team Kurse und Bildungsangebote sowie eine Vielzahl an Veranstaltungen - vom Sportfest über Kulturbühnen bis zum Erntefest mit ökologischem Ansatz. All das im Schulterschluss mit anderen sozialen Einrichtungen im Stadtteil.

Eine Besonderheit sind die offenen Programme wie der Nachbarschaftstreff am Suppentopf oder die Kulturbühne, die Kreativangebote für alle Generationen anbietet. Bei dem Projekt "Wissen und Genießen" können sich Menschen aus verschiedenen Kulturen mit ihren Speisen vorstellen.

Nicht ohne Grund wird das Friedrich-Reinsch-Haus auch das  "Wohnzimmer des Schlaatz" genannt. Denn hier ist immer ein Platz frei für all die unterschiedlichen Nachbarn des von Plattenbauten geprägten Potsdamer Stadtteils.

Jeder ist willkommen in diesem Wohnzimmer, denn Vielfalt rockt!



Alle Projekte für
nachbarschaftliches Engagement

Alle Projekte