Berlin

Gemeinsam STATT EINSAM

Das Projekt "Gemeinsam STATT EINSAM" für Ältere, Senioren*innen und Menschen mit Mobilitätseinschränkungen im Kiez Marzahn-NordWest wurde 2010 von Bewohner*innen als Selbsthilfegruppe gestartet, da es für ältere Menschen sowie Menschen mit Mobilitätseinschränkungen oder anderen Behinderungsfolgen nur unzureichende Unterstützung im Stadtteil gab. Durch die Vermittlung von Informationen und Kontakten sowie die gemeinsame Erarbeitung von Themen werden die Ressourcen und Kompetenzen gestärkt. Gleichzeitig entsteht eine neue Nachbarschaft und die Vereinsamung bricht auf. Die Herkunft spielt keine Rolle. Unterstützung erhält das Projekt von einem breiten Netzwerk aus dem Stadtteil, das sich durch ihre Arbeit gebildet hat. Zentral ist das Veranstaltungsformat der monatlichen „Themenfrühstücke“, die abwechselnd in den Einrichtungen des Stadtteils stattfinden. Ca. 40 bis 50 Personen besuchen sie. In anschließenden Gesprächscafés können Themen vertieft werden. Bei den Angeboten (Infoveranstaltungen, musikalische Nachmittage, Stadtspaziergänge oder Fahrten) kann sich jede*r einbringen.



Alle Projekte für
nachbarschaftliches Engagement

Alle Projekte