Thüringen

Gemeinschaft Kunterbunt

Die drei thüringischen Dörfern Rückersdorf, Haselbach und Reust haben zusammen ca. 1.700 Bewohner*innen. Bis vor zwei Jahren gab es keine gemeinsamen Aktivitäten der Menschen dort. Vor allem ältere Bewohner*innen bleiben oft in ihren vier Wänden und haben mit steigendem Alter immer weniger soziale Kontakte. Aus diesem Grund wurde die „Gemeinschaft Kunterbunt“ ins Leben gerufen, denn sie soll gemeinsame Freizeitmöglichkeiten und regelmäßige Treffen organisieren. Mit dem Projekt „Gemeinschaft Kunterbunt“ wollen die Projektinitiator*innen Menschen aus ihrer Gemeinde zusammenbringen und einer Einsamkeit entgegenwirken. Dazu organisieren sie verschiedene Freizeitangebote wie Line-dance, Stricken, Töpfern, Modellbau oder Bastelnachmittage - dabei lernt Jung von Alt und umgekehrt. Ihr Motto ist: jeder kann ein Lächeln beitragen. Um die „Ergebnisse“ einander vorzustellen, wird einmal im Jahr ein gemeinsamer Markttag veranstaltet. An dem kann jede*r sein Getöpfertes oder Gestricktes präsentieren und vor allem – wieder miteinander ins Gespräch kommen.



Alle Projekte für
nachbarschaftliches Engagement

Alle Projekte