Baden Württemberg

Gute Nachbarschaft im Mühlenviertel Schorndorf

In dem Schorndorfer Mehrgenerationenhaus wurde in Bezug auf das Zusammenleben zwischen Menschen aller Generationen, verschiedener kultureller Herkunft, sexueller und religiöser Orientierung und mit Menschen mit Behinderung gute Erfahrungen gemacht. 2015 fühlte sich eine kleine Gruppe von Nachbar*innen dazu ermutigt, dieses gute Miteinander modellhaft auf ihr Quartier Mühlenviertel zu übertragen. Ehrenamtliche aus der Nachbarschaft integrieren ihre älteren Mitbürger*innen aktiv im Viertel, in dem sie bei den Dingen des alltäglichen Lebens mit anpacken und mithelfen, dass sie sozial eingebunden so lange wie möglich in den eigenen vier Wänden leben und gepflegt werden können. Mit dem „Begleitmobil“ für Senior*innen werden von 12 Ehrenamtlichen ca. 40 Fahrten pro Monat in der ganzen Stadt durchgeführt. Wöchentlich gibt es eine Telefonkette mit und für die älteren Menschen - dieser regelmäßige Kontakt schafft Sicherheit und ein Gefühl der Zugehörigkeit. Gleichzeitig können sich alle Nachbar*innen bei der Entwicklung des Quartiers aktiv einbringen, zum Beispiel beim jährlichen Straßenfest, dem Kinderfasching, dem „erlebbaren Adventkalender“, der Pflanzentauschbörse, dem neuen „Dorfplatz“ oder dem regelmäßigen Nachbarschaftstag.



Alle Projekte für
nachbarschaftliches Engagement

Alle Projekte