Bayern

International Ladies Meet & Greet

Geflüchtete Frauen verbringen ihre Zeit meistens zuhause und haben dadurch häufig wenig Kontakt zu „einheimischem“ Leben und erfahren wenig über die ‚Aufnahmegesellschaft‘. Dadurch sind sie verstärkt von ihren Familienmitgliedern abhängig. Deshalb hat eine Gruppe von Ehrenamtlichen das „International Ladies Meet & Greet“ ins Leben gerufen. In einem angenehmen und lockeren Rahmen mit Café-Charakter kommen Frauen unterschiedlicher Herkunft und Konfessionen zusammen und tauschen sich über unterschiedliche Alltagsthemen aus. Durch Fachreferenten und Fachreferentinnen werden die Frauen über verschiedene Themen wie Job, Schul- und Bildungssystem, Gesundheitssystem, Steuern und Institutionen wie Jugendamt und Frauenhäuser informiert. Auch wird während der Treffen eine professionelle Kinderbetreuung angeboten, damit sich die Frauen ungestört austauschen können. Migrantinnen und einheimische Frauen können sich so barrierefrei besser kennenlernen, Vorurteile abbauen und sich gegenseitig unterstützen.



Alle Projekte für
nachbarschaftliches Engagement

Alle Projekte