Niedersachsen

Löwenpunkt

Auf halben Wege einmal verschnaufen können, ein Glas Wasser für Zwischendurch oder ein offenes Ohr für Sorgen - all das sind kleine Hilfeleistungen für Senioren, die einen großen Unterschied machen können. Vielen Menschen fällt mit dem Alter die Bewältigung des Alltags zunehmend schwer; gleichzeitig wünschen sich viele Senioren, in der gewohnten Umgebung leben bleiben zu können. Im Braunschweiger Stadtgebiet haben sich Anfang 2018 mehrere Vereine und Institutionen zusammengetan, um ein Netz der Hilfsbereitschaft weiter aufzuspannen.

Die sogenannten “Löwenpunkte” sind teilnehmende Anlaufstellen vor Ort, wie z.B. Bäckereien, Apotheken, Einkaufsläden, Friseure, Kioske, öffentliche Einrichtungen und Kirchengemeinden. Sie sind an großen, gut sichtbaren Löwenpunkt-Aufklebern im Schaufenster oder an der Eingangstür zu erkennen. Hier bekommen Senioren Hilfe - sei es für eine kurze Pause oder die Vermittlung zu einem Ansprechpartner in der Seniorenhilfe. Die Mitarbeiter in den Löwenpunkten achten auf ältere Menschen und helfen, wenn es darauf ankommt.

Neben den Anlaufstellen gibt es auch ehrenamtliche, freiwillige Helfer, die “Stadtteillöwen”. Und institutionelle Unterstützer der Nachbarschaftshilfen, Beratungsstellen und Quartiersbüros, die “Löwenlotsen”. Sie können über die ehrenamtliche Arbeit hinaus professionelle Hilfe für Senioren vermitteln. So kümmert sich das löwenstarke Netzwerk gemeinsam darum, dass die Nachbarschaften seniorenfreundlicher werden.



Alle Projekte für
nachbarschaftliches Engagement

Alle Projekte