Bayern

Mehrgenerationenwerkstatt

Seit 2005 beschäftigt sich ein Dorf in Unterfranken mit der Zukunft der Nahversorgung und des drohenden Leerstandes im Ortskern, was zur Folge hatte, dass vor knapp 10 Jahren ein Dorfladen und eine Mehrgenerationenwerkstatt eröffnet wurden, die einen neuen Ortsmittelpunkt darstellen. Älteren Menschen soll durch die Wiederbelebung des Dorfes ermöglicht werden, länger in ihren eigenen vier Wänden wohnen zu bleiben, während für Geflüchtete beispielsweise ehrenamtliche Sprachkurse angeboten werden und viele bereits erfolgreich in eine feste Anstellung vermittelt werden konnten. Über viel Engagement stellt Aidhausen sicher, dass sich alle Bürger*innen wohlfühlen - auch die jüngeren Familien – seit kurzem gibt es auch eine ehrenamtliche Mittagsbetreuung. Regelmäßig wird im Ort zusammen Mittag gegessen und mit Hilfe vieler hat sich eine ganz unkomplizierte Nachbarschaftshilfe etabliert. Ein Mehrgenerationenrat, welcher aus jungen und älteren Menschen besteht, organisiert barrierefrei Angebote unterschiedlichster Art, sodass Aidhausen sich ständig weiterentwickeln kann – für und mit seinen Bürger*innen. 

 



Alle Projekte für
nachbarschaftliches Engagement

Alle Projekte