Schleswig-Holstein

SchanZe

Was das Nachbarschaftszentrum SchanZe besonders macht ist nicht die Idee zu einem Treffpunkt für Nachbarn, sondern die Umsetzung. Aus einer leerstehenden EDEKA-Filiale schufen Anwohner und Firmen in ehrenamtlicher Zusammenarbeit einen Ort, der Begegnungen ermöglicht und Menschen zusammenbringt, die sonst nur nebeneinanderherleben würden. Die Einrichtung, die “bottom-up” und nicht “top-down” entstand. Auch deshalb ist sie im Stadtteil fest verwurzelt.

Rund um den Schanzenbarg in Bad Oldesloe verschwanden nach und nach fast alle Treffpunkte, die Begegnung unter Nachbarn ermöglichten. Keine Einkaufsmöglichkeiten, keine Eck-Kneipe, kein aktives Vereinsleben mehr. 2012 wurde ein runder Tisch im Quartier einberufen, um Lösungen für dieses Problem zu finden. Dabei entstand die Idee für die “SchanZe – wohnen und leben in guter Nachbarschaft”. Zwei Jahre später öffnete das bisher einzige Nachbarschaftszentrum in Bad Oldesloe seine Türen für die Nachbarn vom Schanzenbarg.

Im Nachbarschaftscafé, beim Seniorensport, in der Kindergruppe und im Englisch-Gesprächskreis, beim Tischtennis, im Tauschraum oder in der Fahrradwerkstatt treffen sich Nachbarn Tag für Tag. Als einziger Treffpunkt im Viertel will die SchanZe die Spirale der Vereinsamung durchbrechen und die jeweilige Lebenssituation der Menschen bereichern. Die Nachbarn können kostenlos an allen Angeboten teilnehmen und selbst Projekte gestalten. So gibt es Kinderfasching, Bastelnachmittage, Frauenabende, Basare, Spielplatzfeste und vieles mehr. Und das Tolle: Bei der SchanZe läuft alles in Eigenregie!



Alle Projekte für
nachbarschaftliches Engagement

Alle Projekte