Bayern

Transition Regensburg

Unzählige Projekte zählt die Regensburger Bürger*innenbewegung sieben Jahre nach Beginn der ‚Transition‘ bereits. Transition bedeutet übersetzt "Wandel" und genau das möchte das Projekt erreichen. Die Stadt soll grüner, nachhaltiger und inklusiver werden und das vor allem durch Eigeninitiative von Nachbarinnen und Nachbarn. Es geht darum, Bürger*innen zu ermächtigen, sich ihren Stadtraum zu gestalten und Projekte zu initiieren. Transition stellt einen Raum zur Verfügung, in dem jeder und jede Workshops oder Veranstaltungen geben kann: es gibt den Umsonstladen „Wechselwelt“, eine Nachbarschaftswerkstatt sowie fünf Gemeinschaftsgärten, in denen nicht nur alte Kulturpflanzen wieder aufblühen, sondern auch die Menschen, die gemeinsam Spaß am Gärtnern haben. Alle Engagierten verfolgen das Ziel, Klimaschutz und Ressourcenschonung in Nachbarschaften in Form von Projekten zu initiieren und eine nachhaltige Stadt zu fördern. Nachhaltigkeit ist in Regensburg im Sinne von Klimaschutz, aber auch inklusiv gedacht. "Einfach.Jetzt.Machen" so das Motto, mit dem in Regensburg bereits viele Projekte gewachsen sind.



Alle Projekte für
nachbarschaftliches Engagement

Alle Projekte