Sachsen-Anhalt

Umsonstladen Salbke

Der Umsonstladen hat es sich zum Ziel gesetzt, Menschen aus ihrer Isolation und aus möglichen finanziellen Engpässen zu helfen. Wenn alle Nachbar*innen anpacken und etwas kleines beisteuern, kann einer/m sehr schnell sehr viel geholfen werden. So entstand 2011 der sogenannte Umsonstladen – und wird seitdem gut angenommen! Waren es anfangs nur um die 10 Besucher*innen, sind es jetzt circa 200 Menschen, die regelmäßig kommen. Jeder ist willkommen – ob jung oder alt, arm oder reich, ob neu in Deutschland oder hier geboren. Ziel ist es niederschwellig zu helfen, wie beispielsweise bei Wohnungseinrichtungen, fehlender Kleidung und Lebensmitteln. Das sind alles Dinge, die an den Umsonstladen gespendet werden und somit neue Besitzer*innen finden können. Doch passiert im Umsonstladen noch viel mehr an Nachbarschaftshilfe ­– die Ehrenamtlichen beliefern und versorgen auch ältere und gehbehinderte Menschen in der Nachbarschaft, begleiten Flüchtlinge zum Arzt und haben ein offenes Ohr für alle, die kommen. In Magdeburg Salbke muss niemand alleine bleiben. 



Alle Projekte für
nachbarschaftliches Engagement

Alle Projekte