Thüringen

Weimars Gute Nachbarn

Seit 2012 gibt es das Projekt Weimars Gute Nachbarn, in dem engagierte Nachbar*innen alleinlebende ältere Menschen begleiten und ihnen Zeit, Freude und Gesellschaft spenden. Menschen im hohen Alter sind in besonderem Maße von Vereinsamung bedroht. Sind Verwandte nicht in der Nähe und Ehepartner oder Freunde verstorben, fallen wichtige Lebensbezüge weg. Kommen dann körperliche Gebrechen hinzu, ist eine soziale Isolation vorprogrammiert. Gerade in einer Stadt wie Weimar, mit einer vielfältigen Kultur und ständig wechselnden Angeboten, können Senior*innen schnell ins Abseits geraten, wenn kein kontinuierlicher und verlässlicher Kontakt zu Mitmenschen besteht. Die langfristige und glückliche Vermittlung von Ehrenamtlichen zu unterstützungsbedürftigen Senior*innen in der Stadt sind das Hauptaugenmerk von Weimars gute Nachbarn. Aber auch, ständig auf das gesellschaftliche Anliegen und drohende Alterseinsamkeit aufmerksam zu machen ist eines der Ziele des Projekts. 



Alle Projekte für
nachbarschaftliches Engagement

Alle Projekte