Brandenburg

BAFF

BAFF-Bands auf festen Füßen ist ein Jugendprojekt der evangelischen Kirchengemeinde in Joachimsthal, einer Kleinstadt nord-östlich von Berlin. In dem Projekt können Jugendliche mit und ohne Fluchthintergrund in Bands, Trommel- und Tanzkursen aktiv werden und soziale Teilhabe erleben. Die beteiligten Kinder und Jugendlichen organisieren sich selbst und lernen so demokratische Prozesse kennen und Verantwortung zu übernehmen. Ein Ziel des Projekts ist es, über Ungleichheit und Rassismus aufzuklären und rechtem Gedankengut durch Aufklärung und Bildung den Boden zu entziehen. Zu diesem Zweck wird zum Beispiel auch die Gedenkstätte des ehemaligen Konzentrationslager Ravensbrück besucht. Im Rahmen des diesjährigen Jahresthemas „Die Chancen nutzen“ sollen zudem Wahlveranstaltungen besucht werden, eine Auseinandersetzung mit der AfD stattfinden und Aktivitäten mit Menschen anderer Nationalität und Kultur organisiert werden. Das Projekt „BAFF-Bands auf festen Füßen“ entstand nach einem rechtsextremen Übergriff auf Kreuzberger Kinder und Jugendliche, die in der Stadtkirche von Joachimsthal im Juni 1994 eine Veranstaltung mit Tanz und Rockmusik aufführten. Heute finden regelmäßige Treffen und Aktivitäten mit Kindern und Jugendlichen aus Berlin-Kreuzberg statt.


Beim Aufruf von Google Maps werden personenbezogene Daten (IP-Adresse) an den Anbieter, die Google Inc. gesendet. Daher ist es möglich, dass Zugriffe gespeichert und ausgewertet werden. Detaillierte Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Maps anzeigen

Vorschau auf externe Inhalte

Alle Projekte für
nachbarschaftliches Engagement

Alle Projekte