Mecklenburg-Vorpommern

Die Kunst des Erinnerns

Die Kunst des Erinnerns ist ein offenes Kreativ-Atelier in Greifswald für Demenzerkrankte und deren Angehörige. In einem geschützten Raum haben die Teilnehmer:innen dabei alle zwei Wochen die Möglichkeit, kreative Fähigkeiten und individuelle Empfindungen einzubringen – und so vielleicht schon verloren geglaubte Ressourcen zu reaktivieren. Gleichzeitig bietet das Projekt Austausch und Begegnung mit Gleichgesinnten und unterstützt (pflegende) Angehörige, die oft eine hohe emotionale, aber auch physische Belastung durchleben. Aus den künstlerischen Ergebnissen der Teilnehmer:innen werden Kalender gedruckt sowie eine Ausstellung im kleinen Rahmen realisiert. Das Material des Ateliers  stellt der Bürgerhafen, der seit jeher eng mit den Pflegeeinrichtungen des Trägers zusammenarbeitet. Neben anderen niedrigschwelligen Beratungs- und Hilfsangeboten will das Projekt einen Zugang finden, der Betroffene nicht nur defizitorientiert wahrnimmt. Die Kunst des Erinnerns wird von zwei Ehrenamtlichen und einer Hauptamtlichen getragen, Pflegekräfte aus den jeweiligen Einrichtungen unterstützen bei der Betreuung. 

 


Beim Aufruf von Google Maps werden personenbezogene Daten (IP-Adresse) an den Anbieter, die Google Inc. gesendet. Daher ist es möglich, dass Zugriffe gespeichert und ausgewertet werden. Detaillierte Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Maps anzeigen

Vorschau auf externe Inhalte

Alle Projekte für
nachbarschaftliches Engagement

Alle Projekte