Nordrhein-Westfalen

Dorf.Zukunft.Digital

Die Crux des Dorfes: Der soziale Zusammenhalt ist meist höher als in den Städten, doch es mangelt an Versorgungs- und Teilhabemöglichkeiten. Das Projekt „Dorf.Zukunft.Digital“ (DZD) bietet 30 ehrenamtlich engagierten Dorfgemeinschaften im Kreis Höxter die Chance bedarfsgerecht und selbstorganisiert digitale Anwendungen zu erproben, und ihre digitale Kompetenz zu schulen. Sie kooperieren und vernetzen sich als Nachbar*innen. Sorgende geben als Multiplikator*innen ihr Wissen an die Dorfgemeinschaft weiter und nutzen dafür die eingerichteten digitalen Klassenzimmer. Zwei Digital-Lots*innen pro Dorf beraten Vereine und Bürger*innen in allen Digitalfragen und sind an der Entwicklung und Umsetzung der kreisweiten Digitalisierungsstrategie beteiligt. Die Dorfgemeinschaften erstellen und pflegen gemeinsam ihre neue Website, erproben den DorfFunk, testen den Dorf-Hilferuf oder nutzen die Gesundheits-App „Gut versorgt in Höxter“. Kurz nach dem Lockdown wurde schnell reagiert und Schulungen als Online-Seminare angeboten.



Alle Projekte für
nachbarschaftliches Engagement

Alle Projekte