Rheinland-Pfalz

Für Rheinbreitbach

Als die Schließung des letzten Lebensmittelgeschäfts im rheinland-pfälzischen Rheinbreitbach drohte, schritten die Nachbar*innen ein. Nur dank der ehrenamtlichen Unterstützung konnte der Laden weiter in Betrieb bleiben und hat sich längst zu einer Begegnungsstätte für das ganze Dorf entwickelt. Gerade die älteren Mitbürger*innen nutzen das Geschäft als Treffpunkt und Kommunikationsplattform. Gleichzeitig definieren sich die Rheinbreitbacher Unterstützer*innen auch als umweltbewusste Verbraucher*innen: Seit drei Jahren bietet der Dorfladen Biofleisch aus einer nahen Bauerngenossenschaft an. Sammelbestellungen sorgen dafür, dass das edle Fleisch nicht zu teuer wird. Die Stärkung des Lebens vor Ort – ein Motto, das besonders während der Coronakrise vorgelebt wurde. Über ein Netzwerk bekamen die Hilfsbedürftigen im Ort ihre Lebensmittel frei Haus geliefert. Die Dankbarkeit war den Helfer*innen gewiss – und dient der Gemeinschaft als Motivation für zukünftige Aktionen im Ort. 


Beim Aufruf von Google Maps werden personenbezogene Daten (IP-Adresse) an den Anbieter, die Google Inc. gesendet. Daher ist es möglich, dass Zugriffe gespeichert und ausgewertet werden. Detaillierte Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Maps anzeigen

Vorschau auf externe Inhalte

Alle Projekte für
nachbarschaftliches Engagement

Alle Projekte