Baden-Württemberg

Härtennetzwerk

Das Härtennetzwerk ist ein Tauschring, der den Menschen auf den Härten – die Hochfläche zwischen Reutlingen und Tübingen – die Gelegenheit gibt, miteinander in Kontakt zu treten, sich kennenzulernen und Dienstleistungen oder Gegenstände zu tauschen. Dabei müssen sich nicht zwei Menschen finden, die jeweils etwas vom anderen brauchen können. Der Tausch folgt vielmehr dem Prinzip des Ringtauschs. Verrechnungseinheit ist die aufgewandte Lebenszeit. Die kleinste Verrechnungseinheit ist das „Härtenviertel (HV)“, das einer Viertelstunde entspricht. Eine Gewichtung nach der Wertigkeit einer erbrachten Leistung gibt es nicht. Ziel des Projekts ist es, nachbarschaftliche Begegnungen zu schaffen und sich gleichzeitig für Ressourcenschonung und Müllvermeidung einzusetzen.


Beim Aufruf von Google Maps werden personenbezogene Daten (IP-Adresse) an den Anbieter, die Google Inc. gesendet. Daher ist es möglich, dass Zugriffe gespeichert und ausgewertet werden. Detaillierte Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Maps anzeigen

Vorschau auf externe Inhalte

Alle Projekte für
nachbarschaftliches Engagement

Alle Projekte