Nordrhein-Westfalen

Hinsundkunzt - so geht Nachbarschaft!

Genau ein Jahr vor dem Ausbruch der Corona-Pandemie in Deutschland gründete sich im Kölner Stadtteil Sülz die Nachbarschaftsinitiative „Hinsundkunzt“. Die Idee dahinter: Nachbar*innen aller Altersklassen und aus jedem sozialen Milieu finden hier eine Anlaufstelle, um auf möglichst kreative Weise die eigene Gemeinschaft zu stärken. Ob Kleidertausch-Party, Fahrzeug-Sharing, ein spezielles Sammelsystem für Zigarettenfilter, Spielzeugtausch, Werkzeugverleih – „Hinsundkunzt“ hat in nur einem Jahr bereits eine ganze Reihe an Ideen umgesetzt. Das Motto: Innovationen von Nachbar*innen für Nachbar*innen. Mit Beginn der Krise disponierten die Kölner*innen kurzfristig um und schufen ein Online-Hilfsforum, auf dem sich Nachbar*innen gegenseitig Hilfe und Unterstützung anbieten können. Bereits im Juni stellten knapp 250 Bürger*innen mehr als 850 verschiedene Hilfen zur Verfügung, um es gemeinsam durch die schweren Zeiten zu schaffen.


Beim Aufruf von Google Maps werden personenbezogene Daten (IP-Adresse) an den Anbieter, die Google Inc. gesendet. Daher ist es möglich, dass Zugriffe gespeichert und ausgewertet werden. Detaillierte Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Maps anzeigen

Vorschau auf externe Inhalte

Alle Projekte für
nachbarschaftliches Engagement

Alle Projekte