Themensiegerprojket 2021

Die gute Stube e.V.

Rein in die gute Stube – und gemeinsam die nachberufliche Lebensphase genießen.

Ein geselliges „Zweitwohnzimmer“ für Jung und Alt im Kultviertel München-Schwabing – das ist Die gute Stube e.V. Um die Vereinsamung vieler Großstädter:innen im Alter aktiv zu bekämpfen, richtet sich Die gute Stube e.V. „an Senior:innen und alle, die es werden wollen“. Nachbar:innen jeden Alters sind herzlich dazu eingeladen den Treffpunkt nach ihren Interessen kreativ mitzugestalten. Das Projekt motiviert dazu, alte Hobbys wieder aufleben zu lassen und gibt Impulse, mit neuen Dingen zu experimentieren. So schafft das Projekt als konstanter Alltagsbegleiter die Möglichkeit, generationenübergreifend soziale Kontakte zu knüpfen. Der Verein wurde 2018 gegründet. Zunächst diskutierten die rund 30 Mitglieder ihre Ideen wöchentlich auf einem Freilufttreff im Münchner Luitpoldpark. Im Herbst des gleichen Jahres wurde der Initiative ein ehemaliges Kloster mit großen Freiflächen für die kommenden Jahre zur Nutzung überlassen. Während der Corona-Pandemie konzentrierten sich die Aktivitäten größtenteils auf den großen Garten, aber auch die Werkstatt erfreute sich großer Beliebtheit. In den Innenräumen stehen außerdem jeweils ein Musik- und Sportzimmer zur Verfügung. In Kooperation mit anderen Vereinen soll das Freizeitprogramm zukünftig weiter ausgestaltet werden.

Themenjury Generationen 2021