Themensiegerprojekt 2021

Dorfladen

Vorbildliche Nahversorgung und Begegnungsort: Der genossenschaftliche Dorfladen.

Der Deinbacher Dorfladen im Schwäbisch Gmünder Stadtteil Großdeinbach ist ein Nachbarschaftsprojekt der besonderen Art: Ein Dorfladen, in einem umgebauten alten Schulhaus, der als Genossenschaft organisiert von etwa 250 Anwohner:innen getragen wird. Vor seiner Gründung 2013 gab es in den Ortschaften keine Einkaufsmöglichkeit. Jetzt versorgt er die Bürger:innen der Gemeinde und der dazugehörigen Ortsteile mit Waren des täglichen Bedarfs – wohnortnah und fußläufig. Mehr als 60 Prozent des Umsatzes erwirtschaftet der Laden mit regionalen Produkten. Das Projekt wird hauptsächlich durch das ehrenamtliche Engagement der Nachbar:innen getragen. Seit drei Jahren gibt es außerdem eine Kooperation mit dem Berufsvorbereitungswerk in Ruppertshofen als Ausbildungsbetrieb für Menschen mit Handicaps. Einige Jugendliche haben inzwischen ihre Ausbildung erfolgreich abgeschlossen. Der Dorfladen bringt endlich wieder Leben in den Ortskern. Die Nachbar:innen schätzen die Begegnungen und den sozialen Kontakt beim Einkaufen. 

Themenjury Öffentlicher Raum 2021

“Der Deutsche Nachbarschaftspreis stellt die Bedeutung zivilgesellschaftlichen Engagements in unserer Zeit heraus

und lenkt mehr Aufmerksamkeit auf gute und resiliente Lösungen."

Wulf Kramer, Mitglied der Themenjury Öffentlicher Raum