Berlin

Ostkreuz - Kiez für Alle

Natürlich kann man sich über den Dreck in Parks, den Autolärm, zu wenig Grünflächen und auch über fehlendes Miteinander in einem Quartier in einer Großstadt ärgern. Man kann aber auch einfach etwas ändern. Eine Interessensgemeinschaft aus Nachbar:innen in Berlin-Friedrichshain hat sich dazu entschlossen. Sie will das Leben für alle im Kiez am Ostkreuz angenehmer gestalten, zum Beispiel durch konkrete gemeinsame Aktionen vor der Haustür. Die Ehrenamtlichen treffen sich monatlich zum Kiezputz auf dem Wühlischplatz. Einmal wöchentlich wird die Simplonstraße zu einer temporären Spielstraße für Kinder umfunktioniert. Gemeinsam wurde ein Anwohner:innen-Antrag gestellt, für den insgesamt schon mehr als 1.000 Unterschriften zusammenkamen. Das Ziel: Mehr Verkehrsberuhigung, mehr Fahrradstraßen, ein Beteiligungsverfahren für weniger Durchgangsverkehr sowie mehr Lebensqualität im Kiez. Die Kiezinitiative ist im Oktober 2020 entstanden. Die meisten Gründungsmitglieder haben sich im Rahmen der temporären Spielstraße im letzten Jahr kennengelernt und beschlossen: Wir wollen mehr!


Beim Aufruf von Google Maps werden personenbezogene Daten (IP-Adresse) an den Anbieter, die Google Inc. gesendet. Daher ist es möglich, dass Zugriffe gespeichert und ausgewertet werden. Detaillierte Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Maps anzeigen

Vorschau auf externe Inhalte

Alle Projekte für
nachbarschaftliches Engagement

Alle Projekte