Mecklenburg-Vorpommern

PlattenPark Mueßer Holz

„Müll ist Mangel an Fantasie“, sagt der Verein „Die Platte lebt“ und lässt auf einer Brachfläche einen ungewöhnlichen Erlebnispark entstehen. Abrissmaterial wird zu Kunstobjekten, umrahmt von Blumen, Sträuchern und Obstbäumen. Plattenstern, Labyrinth, Windspiel, Bücherkarren, Turm der Artenvielfalt, Bewegungsparcours sind hier im Schweriner Stadtteil Mueßer Holz zwischen 2014 und 2020 entstanden – für Nachbar*innen, mit Nachbar*innen. Alt und Jung, Einheimische und Zugewanderte haben hier eine Begegnungsstätte unter freiem Himmel, in der man Freunde treffen kann, mit Nachbar*innen feiern, in Büchern stöbern, gärtnern oder einfach nur Kunst und Natur genießen kann. Inzwischen liefern Bienen sogar schon eigenen „Honig aus den PlattenPark“. Mit diesem Projekt wird der Platte ein Denkmal gesetzt und gezeigt, dass man mit Fantasie und Ehrenamt überall originelle Dinge schaffen kann. Während der Coronakrise musste der „PlattenPark Mueßer Holz“ seinen Nachbarschaftstreff schließen und verlor dadurch wichtige Einnahmen. Immerhin blieb dafür mehr Zeit für die Arbeit im eigens angelegten Park.  



Alle Projekte für
nachbarschaftliches Engagement

Alle Projekte