Nordbeet

Saarland
Chancen ermöglichen, Viertelverschönerung vorantreiben

Viele MigrantInnen bringen Erfahrungen in Gartenwirtschaft und Handwerk mit, doch bekommen sie nur selten die Chance, diese produktiv für die Gemeinschaft einzusetzen. In Völklingen nutzt ein Projekt geschickt städtische Freiräume, um für mehr Artenvielfalt und ein besseres Mikroklima im Quartier zu sorgen. Sie zeigen damit: Eine andere Stadt ist möglich. Der Austausch zwischen den Beeten vervielfältigt das vorhandene Wissen. Am Schnittpunkt von Natur, Kultur und Sozialem wird die Migrationsgesellschaft jede Gartensaison neu erfunden. Ein neues „Wir“ entsteht im interkulturellen Zwischenraum.

Zur Projektseite