KulturKiosk_Kiosk der Kulturen

Sachsen
Öffentlicher Raum

Im Mai 2021 hat der gemeinnützige Verein „MÜHLSTRASSE 14 e.V.“, begonnen, sein Trafohaus im Lene-Voigt-Park zu einem KulturKiosk umzubauen. Die Vision ist ein Ort, an dem Menschen zusammenkommen, der präsent im öffentlichen Raum und ohne Schwellenangst zugänglich ist. Ein Ort, der kulturelle Teilhabe und Begegnung möglich macht, frei von kulturellen-, Sprach- und finanziellen Barrieren - für Nachbar:innen und vor allen Dingen mit Nachbar:innen. So möchten die Initiator:innen etwas gegen die zunehmende Vereinzelung von Menschen tun. Sie wollen diverse kulturelle Identitäten im Stadtteil sichtbar machen durch ein vielfältiges Angebot, das von Akteur:innen aus dem Stadtteil gestaltet wird. Die Angebote reichen von kostenlosen Mitmach-Aktionen und Workshops über Lesungen und Konzerte bis hin zu Filmen, einer mehrsprachigen Zeitschriften-und Bücherecke sowie Spielen. Auch eine „Stell Dich vor“-Reihe wird veranstaltet. Hier können Menschen aus der Nachbarschaft ihre Hausgemeinschaften, ihre Initiativen, Vereine oder Ideen und Projekte präsentieren. Damit ermöglicht der KulturKiosk ein fast barrierefreies Angebot für Jung und Alt und führt Nachbarschaften zusammen!

Zur Projektseite