Erbach Erklingt!

Saarland
Kultur & Sport

Das Projekt „Erbach Erklingt! Das 1.lnterkulturelle Quartiersfestival" hat sich zum Ziel gesetzt, alle Bürger:innen über Kulturen und Religionen hinweg im Stadtteil zusammenzubringen. Musik und Tanz sowie gemeinsames, internationales Essen stellen die verbindenden Elemente dar. Dabei sollen Vorurteile abgebaut und Akzeptanz gegenüber dem Unbekannten gefördert werden. Der interkulturelle Charakter wird zum einen durch das Publikum, zum anderen über Teilnehmer:innen aus Osteuropa, Deutschland, Jamaica und Afrika u.v.a. geprägt. Vertreter:nnen aller im Stadtteil vorkommenden Religionen bringen sich ebenfalls bei dem Projekt ein und tragen so aktiv zum Abbau von Vorurteilen und Rassismus bei. Viele Gruppierungen stammen aus dem Stadtteil selbst und beteiligen sich kreativ und eigeninitiativ am Projekt.

Der gewählte Standort in einem „sozialen Spannungsumfeld" soll dazu beitragen, dass Kultur und Musik auch für diejenigen Stadtteilbewohner:innen zugänglich wird, die normalerweise erschwerten Zugang dazu haben. Das Festival trägt daher bewusst den „umsonst und draußen"-Charakter und baut so Zugangshemmnisse ab. Angebote für alle Altersklassen, insbesondere auch für Senior:innen, machen aus „Erbach Erklingt!" zugleich auch ein Mehrgenerationenprojekt. Zudem dient das Festival dazu, die lokale Beteiligungskultur zu fördern – für eine bunte sowie liebens- und lebenswerte Nachbarschaft.