Nachbarschaftsgarten "nebenan"

Sachsen
Nachhaltigkeit

Der Verein buntbrach e.V. hat in Dresden in der Friedrichstadt einen Gemeinschafts- und Nachbarschaftsgarten namens „nebenan“ geschaffen. Dieser Garten dient als soziokultureller Treffpunkt, an dem Menschen aus verschiedenen Hintergründen zusammenkommen können. Hier finden regelmäßig Musik-, Kunst- und Kulturveranstaltungen statt, und die Mitglieder pflegen den Garten gemeinsam. Dies hat zu einer gestärkten Nachbarschaftsgemeinschaft geführt, in der Menschen sich besser kennenlernen und unterstützen. Der Garten bietet auch Gelegenheit zur Naturverbundenheit und zur Beschäftigung mit dem städtischen Lebensmittelanbau.


Die Initiative begann im März 2021, als ein Hinterhof in eine kleine Idylle verwandelt wurde. Später wurde das angrenzende brachliegende Grundstück hinzu gepachtet, und im März 2022 wurden zwei weitere benachbarte Grundstücke erworben und aufgeräumt, um einen großen zusammenhängenden Stadtgarten zu schaffen.


Neben den Gartenaktivitäten bringt der Verein auch Menschen durch regelmäßige Repair-Cafés, Saunaabende und Bierbrau-Tage zusammen. Insgesamt sind etwa 100 Menschen aktiv im Garten tätig, was zu einer lebendigen und vielfältigen Gemeinschaft geführt hat.

Zur Projektseite