Mehrgenerationen-Spielplatz Kalübbe

Schleswig-Holstein
Öffentlicher Raum

Ein Ort zum Spielen, Toben und Wachsen für die Dorfkinder – diesen Wunsch formulierten Nachbar:innen des kleinen Orts Kalübbe im Kreis Plön an ihre Gemeindevertretung. Als diese Anfrage aufgrund fehlender Ressourcen abgelehnt wurde, bildete sich zunächst eine engagierte Bürger:inneninitiative und übernahm die Planung, Finanzierung und Bebauung eines Spielplatzes auf dem ihr zur Verfügung gestellten Grundstück. Schnell entstand daraus der Verein „Spiel und Freizeit für Generationen“, der sich neben dem Spielplatzbau um dessen Weiterentwicklung zum Mehrgenerationen-Treffpunkt mit kulturellem Angebot kümmert.

 

Nachdem die ersten Spielgeräte schon genutzt werden, soll bis zum Frühjahr ein multifunktioneller Spielhügel mit Sandkiste entstehen, der leicht und schnell zu einer Bühne für Kulturveranstaltungen umfunktioniert werden kann. Mit dem Kulturprogramm wollen die Kalübber:innen nicht mehr so lange warten: Ihre Veranstaltungen wie der Lesefrühling sind bereits jetzt ein großer Erfolg, der das 500-Einwohner:innen-Dorf und die Region zusammenbringt.

Zur Projektseite