Sachsen-Anhalt

Schieferhaus Wippra

In der kleinen Landgemeinde Wippra steht seit der Wende ein ehemaliges Gasthaus leer. Das 1380 erbaute Schieferhaus droht zu verfallen – bis sich die Dorfbewohner:innen zusammenschließen, um das denkmalgeschützte Gebäude zu sanieren. Ziel des Projektes: ein Veranstaltungsort für kulturelle Darbietungen, Kinovorstellungen, Konzerte, Workshops und Seminare mitten im Dorf ohne weite Wege. Die ersten Weichen für die Sanierung wurden bereits gestellt. Freund:innen und Nachbar:innen packen täglich an. Ein fünfköpfiges ehrenamtliches Team ist für die Veranstaltungsplanung zuständig. Am Tag des offenen Denkmals 2020 konnten sich zahlreiche Besucher:innen ein erstes Bild vom zukünftigen Nachbarschaftstreffpunkt machen. Die Auftaktveranstaltung im Juli 2021 war ein großer Erfolg und stieß auf großes Interesse. Mit dem Sommerkino im August plant das Projekt bereits das nächste kulturelle Highlight, während im Gebäude die Sanierungsarbeiten weiter voranschreiten.


Beim Aufruf von Google Maps werden personenbezogene Daten (IP-Adresse) an den Anbieter, die Google Inc. gesendet. Daher ist es möglich, dass Zugriffe gespeichert und ausgewertet werden. Detaillierte Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Maps anzeigen

Vorschau auf externe Inhalte

Alle Projekte für
nachbarschaftliches Engagement

Alle Projekte