Sachsen-Anhalt

Seniorenbesuchsdienst KlingelZeichen

Menschen werden immer älter, gleichzeitig leben Angehörige immer seltener im selben Ort. Kommen Einschränkungen der Mobilität dazu, können sie ihre Sozialkontakte nicht aufrechterhalten, was oft zu einem schnellen Abbau geistiger und körperlicher Fähigkeiten führt. Soziale Beziehungen sind aber notwendig, um die Gesundheit und Lebensfreude zu erhalten. Dieser Vereinsamung im Alter will KlingelZeichen aktiv entgegenwirken. Der Senior*innenbesuchsdienst „KlingelZeichen“ ist ein generationsübergreifendes Begegnungsprojekt, das zwischenmenschliche Beziehungen zwischen einsamen Senior*innen und engagierten Nachbar*innen aller Generationen fördert. So werden durch individuelle Patenschaften und Gemeinschaftsveranstaltungen neue Kontakte initiiert. Über 100 engagierte Ehrenamtliche schenken Zeit für Gespräche, Spaziergänge oder andere Aktivitäten und profitieren selbst von dem Kontakt. Die Vermittlung erfolgt auf Basis von Sympathie, ähnlichen Interessen und örtlicher Nähe – oft sind es direkte Nachbar*innen, die so zueinander finden.

(Foto: Marcus-Andreas Mohr)



Alle Projekte für
nachbarschaftliches Engagement

Alle Projekte