Hamburg

Silbersack Hood Gym

Das Silbersack Hood Gym ist ein kostenloses Trainingsangebot für Kinder und Jugendliche aus der Nachbarschaft von St. Pauli. Es richtet sich besonders an Kinder aus benachteiligten, bildungsfernen Familien, darunter auch an viele Kinder aus Familien mit Migrationsgeschichte. Ein Team aus 15 ehrenamtlichen Trainer:innen bietet an fünf Tagen die Woche nachmittags zwei bis drei Stunden Training auf dem Sportplatz beim Silbersack in Hamburg-St. Pauli an. Als im Frühjahr 2020 pandemiebedingt die örtliche Turnhalle schließen musste, wichen die Initiator:innen des Projekts auf den Sportplatz aus, um dort zu trainieren. Schnell kamen Kinder und Jugendliche aus den Hochhäusern rund um den Silbersack hinzu und die Gemeinschaft wuchs von dreißig auf achtzig Kinder pro Training. Angeboten werden Thai Boxen, Ringen, Konditionstraining und klassisches Boxen. Alle Kinder, die Lust auf Sport haben und Teil des Teams werden wollen, sind willkommen. Die Trainer:innen bringen den Kindern neben Disziplin, Respekt und nachbarschaftliche Unterstützung auch bei, Konflikte zu lösen, an sich selbst zu glauben, und Humor zu haben. Das Projekt kämpft für Chancengleichheit in Bildung und Sport für Kinder und Jugendliche aus sozial schwachen und bildungsfernen Familien. Die Initator:innen möchten so Kindern und Jugendlichen im Alter von 6-18 Jahren Teilhabe ermöglichen, denen der Zugang zu Sport, Tanz und Musik sonst oft verwehrt bleibt.


Beim Aufruf von Google Maps werden personenbezogene Daten (IP-Adresse) an den Anbieter, die Google Inc. gesendet. Daher ist es möglich, dass Zugriffe gespeichert und ausgewertet werden. Detaillierte Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Maps anzeigen

Vorschau auf externe Inhalte

Alle Projekte für
nachbarschaftliches Engagement

Alle Projekte