Nordrhein-Westfalen

SoliNa Siegen

Kurz nach dem Ausbruch der Pandemie und der damit verbundenen Schließung der Siegener Tafel wurde die „SoliNa Siegen“ aus der Taufe gehoben. Diese Vereinigung aus drei bereits bestehenden Nachbarschaftsinitiativen mit 500 ehrenamtlichen Helfern begann zunächst mit der telefonischen Vermittlung von Hilfegesuchen im Kreis Siegen Wittgenstein. Größter Erfolg der solidarischen Siegener*innen: der am VEB-Gebäude am Schleifmühlchen installierte „Fairteiler“, der bedürftige Nachbar*innen mit Lebensmitteln versorgte. Ziel der Macher*innen ist es, ein Bewusstsein für die Einsamkeit älterer Menschen und der Nöte von bedürftigen Mitbürger*innen zu schaffen. Gleichzeitig erhofft sich das Projekt, der Nachbarschaft die Bedeutung und Wertschätzung von Lebensmitteln zu vermitteln – auch über die Krise hinaus. Bis Juni 2020 konnten bereits mehr als 400 Nachbar*innen mit Essen versorgt werden, vorrangig auch solche ohne Tafelanspruch. Gleichzeitig freut sich „SoliNa Siegen“ über die Rettung von mehreren hundert Kilogramm Lebensmitteln.



Alle Projekte für
nachbarschaftliches Engagement

Alle Projekte