Bremen

Stadtteil-Oper

Zum mittlerweile achten Mal findet 2019 die Stadtteil-Oper in Osterholz-Tenever, Bremens Stadtteil mit den größten sozialen Herausforderungen, statt. Getragen vom Zukunftslabor der Deutschen Kammerphilharmonie Bremen wird die Oper gemeinsam mit Schüler*innen der Gesamtschule Bremen-Ost sowie weiteren Interessierten erarbeitet und aufgeführt. Innerhalb von 10 Monaten wird gemeinsam das Stück, Bühnenbild und Kostüme entwickelt sowie im Theater und Musikbereich geprobt. Dabei wird jeder Fachbereich durch erfahrene Künstler*innen angeleitet und pädagogisch begleitet. Außerdem werden verschiedene Sozialpartner aus dem Stadtteil aktiv im Event eingebunden. Die Produktion findet alle 18 Monate statt und steht jedes Mal unter einem anderen Länderschwerpunkt.

Ziel ist es durch das musikalische Format zentrale Kompetenzen wie Toleranz, Verantwortung, Initiativgeist und Mut zu vermitteln. Aber auch die gesellschaftliche Entwicklung wird durch die individuelle Förderung sowie Aktivierung des gesamten Stadtteils initiiert.



Alle Projekte für
nachbarschaftliches Engagement

Alle Projekte