Sachsen-Anhalt

Umsonstladen Salbke e.V.

Bereits seit 2012 kümmert sich der „Umsonstladen Salbke“ im Südosten Madgeburgs um die Bedürftigen der Stadt. Die insgesamt sieben Kernmitarbeiter*innen vermitteln Kleidung und Haushaltsgenstände, versorgen Obdachlose, kranke und gehbehinderte Menschen. Lebensmittel werden gerettet und verteilt. Geflüchtete finden im Umsonstladen ebenso Zuflucht und Unterstützung, zum Beispiel bei der Einrichtung von Wohnungen. Das Team aus Salbke hilft bei der Arbeitssuche und veranstaltet Nachbarschaftsfeste zur Festigung der Gemeinschaft. Kranke Besucher*innen werden mit Geschenken überrascht. Gerade in der Coronazeit konnten isolierte Menschen mit Lebensmitteln beliefert werden. Das Motto der Salbker*innen: Niemand soll vergessen werden. Stolz ist man auf den installierten Verteiler in einem nahen Wohnhaus, der nun schon seit zwei Jahren 135 Student*innen und Bewohner*innen mit Lebensmitteln versorgt. Der geplante Umzug in einen neuen Laden wurde durch die Coronakrise erschwert und musste von nur zwei Mitarbeiter*innen gestemmt werden.



Alle Projekte für
nachbarschaftliches Engagement

Alle Projekte