Brandenburg

Unkenpost - Die Wissenszeitung von hier

Um den oft sehr emotional geführten Debatten in der Nachbarschaft eine sachliche Grundlage zu schaffen, initiierte die Wissenschaftsjournalistin Kerstin Hoppenhaus Anfang 2020 das Projekt „Unkenpost“. „Die Wissenszeitung von hier“ sammelt Fragen zu Forschung und Technik, Geschichte, Gesundheit und Natur, um dann Antworten von Expert*innen zu bekommen. Die Wissenschaft und ihre Ergebnisse sind überall – im Auto und in der freien Natur, auf der Arbeit und in der Freizeit. Wissenschaft ist auch in der Gemeinde Nordwestuckermark Teil des Alltags, doch wie die meisten Dinge wirklich funktionieren, wissen die Wenigsten. Die „Unkenpost“ will das ändern, und der Nachbarschaft eine neue Kompetenz ermöglichen. Die Zeitung informiert über Landes- und Verwaltungsgrenzen hinweg und bietet die Möglichkeit, dass sich Redaktion und Leser*innen auf Augenhöhe austauschen. So füllt die „Unkenpost“ auch eine Lücke in der lokalen Berichterstattung der etablierten Zeitungen. Die Pandemie hat die Kommunikation innerhalb der diversen Projektgruppe ziemlich eingeschränkt, der Übergang zu einem rein digitalen Austausch gestaltet sich noch recht schwierig.



Alle Projekte für
nachbarschaftliches Engagement

Alle Projekte