Hessen

Günstiges Wohnen und Kunst und Kultur im denkmalgeschützten Hafen

Mehr als 1/3 der insgesamt 157 Wohnungen und zwei Gewerbeeinheiten des Hafenquartiers in Hanau standen bis 2015 leer. Die Baugesellschaft Hanau (BGH) hat, als Eigentümerin des unter Denkmalschutz stehenden Hafenkomplexes, mit einem neuartigen Konzept zeitgemäße Wohnstandards geschaffen: Die Wohnungen wurden zum Selbstausbau zu sehr günstigen Konditionen angeboten. Dadurch hat der*die Mieter*in die Möglichkeit, seine Mietwohnung individuell mitzugestalten und nach seinen*ihren Vorstellungen auszubauen. Inzwischen ist das Quartier von sehr heterogenen Bewohner*innen besiedelt, nachbarschaftliche Feste und gegenseitige Unterstützung sind selbstverständlich geworden. Desweiteren wird das Konzept Wohnen, Kunst und Kultur am Hafentor umgesetzt. In Kooperation mit der IG Hafentor treibt die BGH die kulturelle Entwicklung im Hafen maßgeblich voran. Angefangen mit der Wiederbelebung der ehemaligen "Hafenkneipe" und der Ausschreibung eines Künstlerwettbewerbs, bei dem die ehemaligen Hauseingangsportale an der Westerburgstraße mit Kunstwerken gestaltet wurden.



Alle Projekte für
Preis Soziale Stadt

Alle Projekte