Nordrhein-Westfalen

ZWAR-Netzwerk Eickel/Röhlinghausen in Herne

ZWAR-Netzwerke unterstützen Menschen in der nachberuflichen Lebensphase dabei, den Übergang vom Erwerbsleben in den Ruhestand selbst zu gestalten und fördern bürgerschaftliches Engagement. Das ZWAR-Netzwerk Röhlinghausen ist eine Selbsthilfegruppe, in der sich Nachbar:innen zu gemeinsamen Freizeitaktivitäten wie Gartenarbeit, Erste-Hilfe-Lehrgängen oder Gesprächskreisen treffen und sich selbst ins Netzwerk einbringen können. So haben die Mitglieder die Möglichkeit, Kontakte zu knüpfen, sowie Nachbarschafts- und Unterstützungsstrukturen aufzubauen. Die ZWAR-Netzwerke sind keine Vereine; sie sind überparteilich und konfessionell ungebunden. Es gibt weder vorgegebene Strukturen oder Hierarchien noch eine Satzung oder Mitgliedsbeiträge. Vier Jahrzehnte nach Gründung des ZWAR-Projekts sind mittlerweile in rund 80 Kommunen in Nordrhein-Westfalen knapp 300 ZWAR-Netzwerke entstanden, in denen tausende Menschen sich selbst organisieren. In Eickel und Röhlinghausen ging das ZWAR-Netzwerk am 14. März 2018 an den Start. Das Akronym ZWAR steht für „Zwischen Arbeit und Ruhestand“.


Beim Aufruf von Google Maps werden personenbezogene Daten (IP-Adresse) an den Anbieter, die Google Inc. gesendet. Daher ist es möglich, dass Zugriffe gespeichert und ausgewertet werden. Detaillierte Infos finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Maps anzeigen

Vorschau auf externe Inhalte

Alle Projekte für
nachbarschaftliches Engagement

Alle Projekte