Sachsen

Agenda Alternativ

Schwarzenberg ist ein beschaulicher Ort im sächsischen Erzgebirge. Als Nachbarn kennt man sich hier noch, die Menschen sind freundlich, Tradition und Kunsthandwerk blühen - eigentlich. Der Verein Agenda Alternativ wirkt seit 2007 in einer Region, die ganz besonders vom demografischen Wandel betroffen ist und in der das Erstarken rechtspopulistischer Einstellungen, bei Jüngeren genauso wie bei Älteren, alarmierend wirkt.

Mit Demokratieförderung und Beteiligungsangeboten für junge Menschen will Agenda Alternativ e.V. wieder Leben ins Erzgebirge bringen. Dem Verein ist es wichtig, entschieden gegen Ausgrenzung in der Gesellschaft vorzugehen und die Menschen darüber zu informieren. Die engagierten Nachbarn aus Schwarzenberg haben sich auf die Fahne geschrieben, Toleranz und Weltoffenheit im Erzgebirge zu fördern. Die Veranstaltungsangebote von Agenda Alternativ richten sich an alle Generationen und Kulturen. Beteiligen können sich alle Interessierten bei lokalen Netzwerktreffen, im Plenum, bei Veranstaltungen oder mit einem Ehrenamt.

Seine besondere Aufgabe sieht der Verein darin, jungen Menschen niedrigschwellig Politik und ziviles Engagement nahe zu bringen. Das funktioniert durch eine Verknüpfung von Information und Kultur. So wie beim “Stains in the Sun Festival”, einem Musikfestival mit gesellschaftlichem Themenfokus, das in diesem Jahr zum sechsten Mal stattfindet. Die Methode funktioniert seit 2007 schon in Verbindung mit Sport - beim lokalen Fußballturnier “Kicken ohne Rechts”, ganz ohne dumme Sprüche, Sexismus, Rassismus, Antisemitismus oder Homophobie. Ergänzt wird das größtenteils ehrenamtlich gestemmte Programm durch politische Diskussionen und Workshops sowie durch Bildungsfahrten für Jugendliche in Gedenkstätten, die über die Geschichte des Nationalsozialismus und der DDR aufklären. So wird Demokratie im Erzgebirge Dank Agenda Alternativ e.V. erlebbar und greifbar.



Alle Projekte für
nachbarschaftliches Engagement

Alle Projekte