Rheinland-Pfalz

Kulturhaus KREML

KREML – das steht für Kultur, Regional und Modernes Lernen. Und genau das wird in der Gemeinde Zollhaus/ Hahnstätten groß geschrieben. Was 1997 aus einer Ehren-amtsinitiative mit der Idee begann, ein Programmkino und ein Café zu betreiben, vereint heute Kulturzentrum, Bildungs-einrichtung, Mehrgenerationenhaus und Begegnungsstätte für alle Nachbarn in der ländlich geprägten Region. Die Macher bringen jährlich rund 120 Kulturveranstaltungen auf die Bühne – von Kleinkunst, Theater, Konzerten, Film bis hin zu Literatur und Ausstellungen – und ziehen damit im Jahr 5.000 Besucher an. Als wäre das nicht schon genug, bietet das KREML-Kulturhaus ein breit gefächertes Bildungs-programm für Kinder, Jugendliche und Erwachsene an: Jugendkunstwerkstatt, Leseförderung, Lernnachmittage, Hausaufgabenbetreuung, Berufsorientierung oder Erwachsenenbildung – alles unter einem Dach und wohn-ortsnah. Seit 2008 ist das Kulturhaus auch Mehrgenera-tionenhaus. Mit niedrigschwelligen Angeboten wie beispiels-weise einem Mittagstisch für Senioren, berufstätige Eltern und ihre Kinder wird der Austausch der Generationen gefördert. Weitere Angebote für Senioren tragen zudem dazu bei, der Vereinsamung von älteren Menschen entgegen zu wirken. Im KREML-Kulturhaus kommen nicht nur direkte Nachbarn zusammen, sondern eine ganze Region.


Alle Projekte für
nachbarschaftliches Engagement

Alle Projekte