Berlin

Quartiermeister

Quartiermeister setzt sich für eine gerechtere Wirtschaft ein, die für den Menschen da ist. Ganzheitliches und verantwortliches Wirtschaften liegt im Kern des Sozialunternehmens, das seine Biere handwerklich und traditionell in unabhängigen, mittelständischen Brauereien nach dem deutschen Reinheitsgebot hergestellt, selbstverständlich mit regionalen Zutaten. Als erste Biermarke ließ sich Quartiermeister von der Gemeinwohl-Ökonomie (GWÖ) bilanzieren. Im Gegensatz zu anderen Unternehmen fließt der erzielte Gewinn direkt zurück in die Nachbarschaft – in lokale Projekte und Initiativen, die das Miteinander im Kleinen gestalten. Welches Nachbarschafts-projekt unterstützt werden soll, kann jeder online mitbestimmen. Für die Mittelvergabe ist der ehrenamtliche Quartiermeister e. V. zuständig. Seit 2010 konnten mit rund 70.000 Euro Projekte in der Nachbarschaft unterstützt werden. Darauf ein Prost!


Alle Projekte für
nachbarschaftliches Engagement

Alle Projekte