Landessieger Brandenburg

Stadtteilnetzwerk Potsdam-West

Der Potsdamer Verein Stadtteilnetzwerk Potsdam-West setzt auf ein kreatives nachbarschaftliches Miteinander und initiiert Projekte für sozialkulturelle Stadtteilarbeit. Der Verein organisiert diese an verschiedenen Orten im öffent-lichen Raum und schafft Anlässe für nachbarschaftliche Begegnungen. Dadurch wird eine Verbindung zwischen Nachbarn aller Generationen, Kulturen und Szenen möglich und das Miteinander im Viertel gestärkt. Voraussetzung dafür ist das kontinuierliche Zusammenbringen von Engagierten, Initiativen, Vereinen und Institutionen zu einem lebendigen Nachbarschaftnetzwerk. Durch den Schulter-schluss vieler Akteure konnten beispielhafte Projekte im gesamten Stadtteil umgesetzt werden wie eine Fahrrad-werkstatt für Nachbarn und Geflüchtete, eine Lösung für nachbarschaftliches Autoteilen, die Initiative WESTKURVE mit Sport- und Kulturveranstaltungen, das Angebot „DIE PLATTE“ mit verschiedenen Formaten für Nachbarn in Plattenhaus-siedlungen sowie der „Lebendige Adventskalender“ in der Brandenburger Vorstadt.

Das Ganze ist mehr als die Summe seiner Teile! Vom Zusammenwirken vieler Akteure profitieren alle.“, sagt Stefanie Adler, Projektleiterin der Landesinitiative „Neue Nachbarschaften – engagiert zusammen leben in Rheinland-Pfalz!“ der Bundesarbeitsgemeinschaft Seniorenbüros e. V. und Mitglied der Landesjury des Deutschen Nachbarschaftspreises 2017.


Alle Projekte für
nachbarschaftliches Engagement

Alle Projekte