Niedersachsen

Gemeinsam unterwegs sein

Hinter dem Namen “Gemeinsam unterwegs sein” befindet sich ein Mehrgenerationenhaus in dem Menschen in Kontakt kommen, die sich ansonsten nie begegnet wären. Das Haus erlaubt es, dass sich Bekanntschaften, Freundschaften und ein Stück "Dorf in der Stadt" entwickeln. Man kennt sich, hilft sich und übernimmt Verantwortung füreinander. Es wird Nachbarschaft gelebt, die sich durch Beziehungen,  tollen Ideen und der Kontinuität der Mitarbeiter*innen entwickelt hat. Das Haus liegt in Braunschweig in einem Stadtteil mit besonderem Entwicklungsbedarf. Jeden Tag besuchen 200 bis 250 Menschen das Zentrum: Menschen unterschiedlichen Alters, verschiedener Herkunft, Religion und sozialer Schichten, Gesunde und Kranke. Die Menschen nutzen die vielfältigen Angebote, die bereitgestellt werden: Frühstück, Mittagessen, Kaffee und Kuchen, ein Secondhandladen für Frauen und Kinder, Babygruppen, offene Kinderbetreuung, Ladies on tour, Schuldnerberatung, Sozialberatung, Hausaufgabenhilfe, Strickcafé, Filmabende, Ausstellungen, Erzählcafés - und noch vieles mehr. Natürlich gibt es auch die Möglichkeit des ehrenamtlichen Engagements in vielen Bereichen des Hauses.

 



Alle Projekte für
nachbarschaftliches Engagement

Alle Projekte