Rheinland-Pfalz

„Hallo Nachbar“ Solidargemeinschaft

Bereits seit 2009 existiert die Initiative „Hallo Nachbar - Solidargemeinschaft der Generationen in Simmern und Umgebung“. Die Idee dahinter: Wer Hilfe benötigt, meldet sich bei der Solidargemeinschaft, äußert seinen Wunsch und wird im Idealfall mit einem/einer auf der Homepage registrierten Nachbar*in verbunden. Die Helfer*innen erhalten für jede angefangene Stunde ihres Einsatzes zwei Punkte, die gesammelten Punkte lassen sich dann selbst für etwaige Dienste aus der Gemeinschaft einlösen. Und wer dazu nicht in der Lage ist, zahlt 2,50 Euro für jede angefangene Stunde Unterstützung. Dazu gehören Einkaufshilfen, Besuchsdienste, Hilfe im Haushalt, technischer Support für PCs oder Smartphones, Kinderbetreuung und noch vieles mehr. Die inzwischen auf 150 Mitglieder angewachsene Gruppe hat allein im Jahr 2019 191 Hilfsdienste geleistet. Bei Stammtischen, Kinoveranstaltungen oder im „Repair-Café“ kommen Helfer*innen und Hilfsbedürftige zusammen. Die Pandemie hat die Angebote allerdings stark eingeschränkt, viele Hilfeleistungen funktionieren nur unter erschwerten Bedingungen.



Alle Projekte für
nachbarschaftliches Engagement

Alle Projekte