Inklusionsort Distelhof

Brandenburg
Vielfalt

„Zeit für Utopien“ hieß der Film, mit dem am 24. März 2023 das Dorfkino in Sargleben startete. Die Idee hatte das Team des kleinen gemeinnützigen Vereins Associata e.V. schon lange. Die Utopie der Nachbar:innen: Gutes Kino, das für alle zum kleinen Preis erlebbar ist. Dank der Unterstützung der Initiative „Dorfkino einfach machbar“ konnte der Traum Wirklichkeit werden.


Knapp 90 Einwohner:innen hat das Dorf Sargleben. Die weiteren 30 Ortsteile der Gemeinde Karstädt liegen weit verstreut. Viele Bewohner:innen bleiben wegen fehlender erschwinglicher Kulturangebote zu Hause. Die acht kinobegeisterten Ehrenamtlichen wollen mit dem “Kino für alle” Menschen zusammen bringen.


Seit März 2023 ist der Distelhof die Spielstätte des Dorfkinos mit monatlichen Vorführungen. Der Inklusionsort für Begegnung und Kreativität bietet verschiedene Aktivitäten für und mit Menschen mit und ohne Behinderung an. Ziel ist es, ein diverses Miteinander zur Selbstverständlichkeit werden zu lassen. Die Vereinsarbeit und auch das Dorfkino-Projekt sind generationsübergreifend und inklusiv. Die Dorfkino-Organisator:innen sind zwischen 16 und 76 Jahre alt; vier von ihnen sind Menschen mit unterschiedlichen Behinderungen.

Landessiegerprojekt
2023

Alle Projekte für nachbarschaftliches Engagement anschauen