Baden-Württemberg

SommerZelt - Habibi-Dome

Mit den innovativen Ansätzen des Social Designs setzen sich die sozialen Projekte „Home not Shelter!“ und „JMD (Jugendmigrationsdienst) im Quartier“ aus Stuttgart für die Stärkung der Teilhabe von Geflüchteten am nachbarschaftlichen Miteinander ein. Im August 2020 wurde das „SommerZelt“ aus der Taufe gehoben, ein temporärer Treffpunkt vor den Unterkünften der Geflüchteten. Dabei handelt es sich um den „Habibi-Dome“, einer speziell für soziale und kulturelle Vor-Ort-Projekte entworfene Baukonstruktion. Das „SommerZelt“ soll den in Zeiten von Corona so isolierten Bewohner*innen als Rückzugsort und Treffpunkt an der frischen Luft dienen, aber auch interkulturelle Begegnungsstätte mit den Nachbar*innen sein. Schon seit Frühjahr 2019 bauen die Haupt- und Ehrenamtlichen mit ihrem Projekt Brücken zwischen Geflüchteten und ihren Nachbar*innen. Es werden Workshops durchgeführt aber auch speziell an die Kinder gerichtete lokale Angebote geschaffen. Für die Bewohner*innen der Gemeinschaftsunterkunft, die besonders unter der Corona-bedingten Isolation zu leiden hatten, nimmt das "SommerZelt" einen wichtigen Platz in ihrer Freizeitgestaltung ein.



Alle Projekte für
nachbarschaftliches Engagement

Alle Projekte