Rheinland-Pfalz

TakeCare-Gutscheine

Die Pandemie hat auch in Mainz vor allem die Wohnsitzlosen hart getroffen. Suppenküchen und Essensausgabestellen mussten teilweise den Betrieb einstellen, die Versorgung der Bedürftigen war gefährdet. Ebenso wie der Fortbestand der hiesigen Gastronomie. Der Verein „Wohnsitzlos in Mainz“ (WiM) reagierte darauf besonders kreativ und entwickelte die „TakeCare-Gutscheine“. Die Idee dahinter: WiM kauft bei lokalen Partnern Gutscheine und verteilt diese an die Wohnsitzlosen, die damit wiederum der örtlichen Gastronomie unter die Arme greifen. Durch Gelder der „Aktion Mensch“, aber auch durch großzügige Spenden aus der Nachbarschaft kamen bis Juni 2020 über 8250 Gutscheine im Wert von über 60.000 Euro zusammen – einige kleinere Betriebe konnten durch diese Aktion vor dem Aus bewahrt werden. Verzichten mussten die Wohnsitzlosen Corona-bedingt auf die sonst von WiM organisierten Feste und Zusammenkünfte. Dafür sorgten die „TakeCare-Gutscheine“ nicht nur für volle Mägen, sondern auch ein erstarktes Selbstwertgefühl.



Alle Projekte für
nachbarschaftliches Engagement

Alle Projekte