Tausch & Schnack

Hamburg
Vielfalt

Das „Tausch & Schnack“ in Hamburg-Eimsbüttel hilft ankommenden Geflüchteten beim Ausstatten der neuen Wohnung, Einleben in Hamburg und bringt sie mit Nachbar:innen zum Kennenlernen bzw. „Schnacken“ zusammen.

 

Geflüchtete kommen in der Regel ohne Hausrat. Wenn sie eine Wohnung finden, ist diese leer. Die Erstausstattungspauschale, die vom Amt gezahlt wird, reicht nicht aus, um einen vollständigen Haushalt einzurichten. Daher betreibt das „Tausch & Schnack“ seit Frühjahr 2022 eine große Haushaltsartikel- und Spielwarenbörse auf Tauschbasis. Und wenn einheimische Spender:innen und Neuankommende bereits gemeinsam vor Ort sind, können sie gemeinsam an unterschiedlichen Begegnungsformaten  teilnehmen. So zum Beispiel samstags am „KaffeeSchnack“, an Deutsch- und Deutschnachhilfekursen, Yogastunden, gemeinsamen Bastelaktionen oder an der Malwerkstatt für Kinder. Zusätzlich bietet das „Tausch & Schnack“ Hilfe beim Ausfüllen von Behördenformularen und eine Hausaufgabenhilfe für Schulkinder.

Landessiegerprojekt
2023

Alle Projekte für nachbarschaftliches Engagement anschauen